Schliessen
Zurück

Zwischen Tradition und Innovation

Im Emmentaler Dorf Trubschachen verschmelzen Tradition und Innovation. Bei einem interaktiven Rundgang erhalten Sie spannende Einblicke in drei innovative Schweizer Traditionsunternehmen.

Jakob AG Gebäude

Jakob AG

Auch die Jakob AG blickt auf eine über 110 jährige Firmengeschichte zurück. Besuchen Sie das weltweit tätige Unternehmen an seinem Hauptsitz in Trubschachen. Heute bietet die Firma Jakob AG ein breites Sortiment unterschiedlichster Seillösungen, sowohl für architektonische Ansprüche wie auch technische Lösungen rund um die Seil- und Hebetechnik an. Auf dem interaktiven Ropetrail, der mittels Smartphone-App täglich individuell begangen werden kann, erfahren Sie auf unterhaltsame Art und Weise mehr über die Geschichte des traditionsreichen Seiler-Handwerks und der technischen Entwicklung der Jakob AG in den vergangenen 110 Jahren.

Töpferei Aebi

Töpferei Aebi

Direkt gegenüber der Jakob AG befindet sich das dritte Traditionsunternehmen: die Töpferei Aebi. Die Emmentaler Töpfereien gehören zu den bekanntesten der Schweiz. Heute gibt es nur noch wenige Betriebe, die dieses traditionelle Handwerk beherrschen. Im über 100 jährigen Bauernhaus können Sie den Töpfern und den Keramikmalern über die Schultern schauen. Jedes Stück Aebi-Keramik ist ein Unikat und mit seinen typischen, aus vielen kleinen Punkten komponierten Motiven weitherum bekannt. Im Verkaufsladen finden Sie eine bunte Auswahl an kunstvoll bemalter Zier- und Gebrauchskeramik. Auf Voranmeldung können Sie in der Erlebnis-Töpferei Ihre eigenen Tassen oder Teller herstellen und bemalen.

Kambly Erlebnis Gebäude

Kambly SA

Kambly, der bekannteste und beliebteste Feingebäck-Hersteller der Schweiz, heisst seine Gäste im Kambly Erlebnis willkommen. Im Besucherzentrum erfahren Sie in einer multimedialen Vorführung mehr über den Firmengründer Oscar Kambly I und die Liebe, die in der Geschichte des über 100 jährigen Familienunternehmens eine wichtige Rolle spielt. In der Confiserie dürfen die Gäste den Maîtres Confiseurs über die Schultern schauen und dabei viel Wissenswertes über die Kunst der Feingebäck-Zubereitung erfahren. Wer statt zuschauen lieber probieren möchte, kann im Fabrikladen nach Herzenslust über 100 Biscuitsorten degustieren. Zum krönenden Abschluss Ihres Besuchs empfiehlt sich ein Besuch im Kambly Café oder ein Rundgang durch die Kambly Geschenkboutique.


Rundgang

Map RundgangZoom
Top